NORD SULAWESI

Lembeh Resort - Lembeh Strait

8.10. - 15.10. 2008  

Tauchen in NordsulawesiUnterwasservulkan, SangiheTauchen in Nordsulawesi

 

Lembeh liegt von Gangga Island etwa 2x20 Bootsminuten und 3 Autostunden entfernt. Somit eine ideale Kombination zum Resortwechsel.

Hierher kommt man nicht wegen der eindrucksvollen Kullisse oder der schön, in einem tropischen Garten angelegten Hotelanlage sondern wegen dem. vor der Haustüre befindlichen "Kleinzeug" unter Wassser. Nicht umsonst wird die Gegend um Lembeh

" the critter paradise "

 genannt.

Das Resort liegt an einem Hang, der Lembeh Street zugewandt gegenüber von Bitung. Jeder Bungalow hat somit Meerblick. Die Zimmer sind sehr groß, mit Klimaanlage und Materialien aus der Umgebung ausgestattet. Das Buffet ist ausgezeichnet.Aber nun wenden wir uns dem Teil zu weswegen wir eigentlich hierher gekommen sind. Der MAKROFOTOGRAFIE.


Lembeh Strait

Lembeh ist eine kleine Insel vor der Küste von Nord-Sulawesi, die durch eine Wasserstrasse vom Bezirk Minahasa getrennt ist. Die Wasserstrasse heißt Lembeh Strait (Auf dem Meer heißen die Wasserstrassen nicht 'Street' sondern 'Strait'). So unglaublich es klingt, das eigentliche Tauchgebiet mit seiner einzigartigen Makrowelt liegt nicht an den Ufern rund um die Insel Lembeh, sondern ausschließlich in dieser Wasserstrasse. Wo Schiffe fahren, die hier schon mal Dinge über Bord gehen lassen, die eigentlich nichts im Meer zu suchen haben. Wo Anrainer ihre Abwässer einleiten, es in der Nähe von Anlegestellen und Bootshäfen unter Wasser aussieht wie bei Hempels unterm Tisch. Und da soll man tauchen und auch noch gute Makroaufnahmen machen können? Vielleicht sogar die Besten der Welt? Man kann!!
Es ist das Widersprüchliche an der über 100 m tiefen, 19 Km langen und maximal 4 km breiten Lembeh-Straße, was sie so faszinierend macht. Großteile der Unterwasserlandschaft sind von weiten Flächen des allgegenwärtigen Lavasandes bedeckt. Kahl, trostlos und dennoch voller Leben. Im Sand lebt eine Tierwelt, die ihresgleichen auf der Welt sucht. Manche Areale sehen aus wie die Uferzonen eines veralgten Bergsees. Grüne Schleimalgen überwuchern jeglichen Bewuchs, dazwischen schwimmen schillernde Rotfeuerfische. Unwirklich, atemberaubend, bizarr.

Etwa 300 verschiedene Nacktschneckenarten soll es hier geben, Genaues weiß niemand. Eine am Rande der Lembeh-Straße angesiedelte biologische Station findet nach Insiderinformationen fast täglich eine neue Tierart. Und das scheint glaubhaft, wenn man die Artenvielfalt betrachtet, die man selbst als Laie im Vorbeitauchen entdeckt. Vieles, was wir gesehen und fotografiert hatten, fanden wir in keinem Unterwasserführer, egal wie gut und ausführlich er auch seltsame und wenig bekannte Lebewesen des Meeres beschrieb.

 

Hier haben wir Dinge sowohl unter- als auch ober Wasser Lebewesen gesehen, von den wir nur träumen konnten. 6 Tage sind einfach zu kurz aber wir waren sicherlich nicht das letzte Mal hier.

Jetzt wird einmal nach Singapur weitergeflogen.

 

 

Lembeh Strait Dive Sites

 

Dive Sites Lembeh Strait

 

1  Bimoli
2  Goby-A-Crab
3  Kapal Indah
4  Pulau Abadi
5  Mawali
6  Critter Hunt
7  Police Pier
8  Sarena West
9  Nudi Falls
10 KBR House reef
11 Aer Perang
12 Pantai Parigi
13 Jahir
14 Makawide
15 Tanjung Tebal
16 Nudi Retreat
17 Magic Rock
18 Batu Sandar
19 Retak Larry
20 Teluk Kembahu 1
21 Teluk Kembahu 2
22 Angel's Window
23 Hairball Two
24 Hairball One
25 Aw Shucks
26 Batu Merah
27 Pulau Putus
28 Batu Angus
29 California Dreaming
30 Jiko Yance